Passierte Tomaten – 700 g Mutti

1,99 

10 vorrätig

Die klassischen passierten Tomaten sind süß und cremig, oder kurz gesagt, die bequemste Art, mit Tomaten zu kochen. Es eignet sich ideal für Rezepte mit kurzen Kochzeiten, in denen es seine leuchtend rote Farbe beibehält. Einmal schnell aufgewärmt verleiht es Ihren Ei- oder Geflügelrezepten eine sämige Konsistenz oder wird zu einer schnellen Sauce für ein Nudelgericht. Selbst die Kleinsten werden von seinem süßen Geschmack und angenehm weichen Mundgefühl begeistert sein.

 

 

10 vorrätig

Teilen

Beschreibung

Tomaten in Stücken, Passierte Tomaten, Tomatenmark und Geschälte Tomaten: Das sind die Unentbehrlichen von Mutti. Aufgrund der Unterschiede in Farbe, Geschmack und Konsistenz hat jedes dieser Produkte einen ganz eigenen Charakter. Die Passierte Tomaten zeichnen sich durch eine leuchtend rote Farbe, eine sämige Konsistenz und einen außergewöhnlich süßen Geschmack aus.

Zutaten: Tomaten, Salz

Mindesthaltbarkeit: 2 Jahre ab Herstellung

Hinweis: Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.

Inhalt: 700 g

Nährwertangaben pro 100g: 149 Kj – 36 Kcal.

Fett: 0,5 g davon gesättigte Fettsäuren: 0,1 g

Kohlenhydrate: 5,1 g davon Zucker: 4,5 g

Eiweiß: 1,6 g

Salz: 0,01 g

Preis/100 g: 2,65 €

Hergestellt von: MUTTI S.P.A.
INDUSTRIE CONSERVE ALIMENTARI
VIA TRAVERSETOLO, 28 – 43022 MONTECHIARUGOLO – PARMA ITALY

Original Rezept von Mutti:

GNOCCHI MIT AUBERGINEN UND MOZZARELLA

Zutaten:

FÜR DIE GNOCCHI:

  • 1 kg Kartoffeln (mit Schale gewogen)
  • 240/300 g Mehl
  • 1 verquirltes Ei

FÜR DIE SAUCE:

  • 1 Aubergine
  • 1 Mozzarella
  • 300 g Mutti Passierte Tomaten
  • 160 ml Weißwein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Basilikumblätter
  • Petersilie
  • Chili
  • natives Olivenöl extra
  • Salz nach Bedarf

für 4 Personen

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln mit Schale in ausreichend (anfänglich kaltem) Wasser ca. 25 Minuten kochen
  2. Sind die Kartoffeln weich, abgießen und pellen
  3. Die Kartoffeln zerdrücken, dabei eventuell überschüssiges Wasser entfernen und abkühlen lassen
  4. Salz, verquirltes Ei und Mehl hinzugeben und zügig verkneten. Dabei aufpassen, dass der Teig nicht zu klebrig wird
  5. Teig zu einer Kugel formen
  6. Nun die Gnocchi formen. Dazu kleine Teigstücke abzupfen und daraus kleine Laibe formen und diese in 2 cm lange Stücke schneiden. Eventuell die Hände leicht mit Mehl bestäuben
  7. Zum Formen von Gnocchi mit Rillen eine Gabel verwenden. Dafür das Teigstück zwischen Daumen und Zeigefinger mit einem leichten Druck über die Gabel rollen
  8. Ca. 30 Minuten ruhen lassen
  9. Die Aubergine waschen und würfeln
  10. Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch, Auberginenwürfel und etwas Chili dünsten
  11. Ca. 20 Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren
  12. Den Weißwein hinzugeben und bei schwacher Hitze reduzieren
  13. Anschließend die passierten Tomaten hinzugeben, 10 Minuten weiterköcheln lassen und mit Petersilie und Basilikum abschmecken
  14. In der Zwischenzeit die Gnocchi in ausreichend kochendem Salzwasser kochen und abschöpfen, sobald sie an die Oberfläche steigen
  15. Mit der vorbereiteten Sauce vermengen
  16. Den gewürfelten Mozzarella hinzugeben, unterheben und die Gnocchi heiß servieren
  17. Variante: Während der Kochzeit der Sauce eine Handvoll klein gehackter Nüsse hinzugeben. Anstatt Mozzarella Parmesansplitter verwenden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Passierte Tomaten – 700 g Mutti“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go to Top